Formulare
Unfallskizze
030 3443066

Mit anwaltlicher Unterstützung für Sie reguliert:

Schadenart: Parkschaden
Reparatursumme: 2.154,79€
Wertminderung: 450,00€
100% reguliert

Schadenart: Spurwechsel
Reparatursumme: 4.610,32€
Wertminderung: 850,00€
100% reguliert

Schadenart: Parkschaden
Reparatursumme: 4.547,32€
Wertminderung: 350,00€
100% reguliert

Unfall-Wissen

Unsere kleine Unfall-Fibel enthält Informationen über die wichtigsten Dinge, die man bei der Regulierung eines unverschuldeten Autounfalls wissen und beachten sollte.

Lust auf mehr? >> UnfallZeitung.de

Was kostet ein Gutachten vom Kfz-Sachverständigen?

Keine Sorge – wenn der Unfall nicht von Ihnen verursacht wurde, kostet Sie das Gutachten nichts. Nach geltendem Recht werden die Kosten der Schadensfeststellung von der Versicherung des Verursachers getragen. Sie haben die Wahl – auch die freie Gutachterwahl!

Schadenslenkung – was ist das?

Nach einem unverschuldeten Unfall bemüht sich die Versicherung, Ihnen scheinbar attraktive Komplett-Angebote zu unterbreiten. Der reparierte und frisch gereinigte Wagen wird Ihnen zwar vor die Tür gestellt, die Einzelheiten der Reparatur (bzw. wie an ihr gespart wurde) bleiben im Dunkeln, da die Vorgaben vom Gutachter der Versicherung diktiert wurden.

Der unverschuldete Unfall

Eigentlich sollte man sich keine Sorgen machen, die Versicherung des Unfallgegners wird die Kosten des Schadens decken. Oder? Der Teufel steckt auch hier im Detail. Denn wenn Ihnen der nötige Sachverstand fehlt, werden andere darüber entscheiden, wie Ihr Schaden behoben und Ihre Ansprüche befriedigt werden. Hier unterstützt Sie das Gutachten eines von Ihnen selbst gewählten unabhängigen Kfz-Sachverständigen.

Vertragswerkstatt oder Ihre Werkstatt?

Die den Schaden regulierende Versicherung wird versuchen, Sie in eine ihrer Vertragswerkstätten zu schicken. Diese sind verpflichtet, die Reparaturkosten niedrig zu halten. Denken Sie daran: Bei einem unverschuldeten Unfall haben Sie die freie Wahl, wo Ihr Auto repariert wird.

Warum Gutachten bei einem unverschuldeten Unfall?

Kfz-Sachverständige können den Schaden besser beurteilen und beweiskräftig dokumentieren – sie tun es allerdings nur dann zu Ihrem Vorteil, wenn sie unabhängig sind und ausschließlich im Interesse ihrer Kunden arbeiten. Sie berechnen die Höhe des Schadenersatzes für die Entscheidung, ob Reparatur oder Bargeld die bessere Alternative ist. Das Gutachten hilft dem Geschädigten, Kürzungsversuche der Versicherung des Unfallgegners zu verhindern und die Reparatur zu kontrollieren.

Brauche ich einen Anwalt?

Auch der Anwalt gehört bei einem unverschuldeten Unfall zum so genannten Schadensaufwand, für den die Versicherung aufzukommen hat. Zögern Sie also nicht, bei Streitigkeiten einen Fachanwalt für Verkehrsrecht zu beauftragen! Die Unfall-Data nennt Ihnen gerne versierte Experten in Ihrer Nähe.